Rezepte

Schneller Zwetschgenkuchen ohne Schnick-Schnack

220921_Zwetschgenkuchen_10

Endlich Zwetschgenzeit! Ich liebe den Duft von frischen Zwetschgenkuchen und dem Hauch von Zimt, der sich nach dem Backen im Haus verteilt. Ganz abgesehen von dem Geschmack. Denn es gibt doch kaum etwas köstlicheres als einen frischen, noch warmen Zwetschgenkuchen mit Streuseln und Sahne. Mit Beginn der Zwetschgenzeit steht der Herbst quasi in den Startlöchern und nach diesem wirklich genialen Sommer freue ich mich ganz besonders auf die gemütliche Zeit des Jahres.

In der vergangenen Woche habe ich den ersten Zwetschgenkuchen des Jahres gebacken und da ich keine frische Hefe im Haus hatte, habe ich ein bisschen improvisiert und einen feinen Kuchen in einer Springform gebacken. Der Kuchen kam bei allen Familienmitgliedern so gut an, dass er prompt verputzt wurde und ich am Folgetag direkt noch einen gebacken habe. Das Rezept ist sehr simpel und ohne großen Schnick-Schnack. Aber schau selbst:

220921_Zwetschgenkuchen_11

Du benötigst:

Für den Teig:

  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 120 g Butter (weich)
  • 150 g Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Hände voll Zwetschgen
  • Zimt und Zucker

Für die Streusel:

  • 100 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 50g Butter (weich)

Und so wird’s gemacht:

Gib die Eier, Zucker, Mehl, Backpulver, Salz und die weiche Butter in eine Rührschüssel und verrühre die Zutaten zu einem glatten Teig. Fülle den Teig in eine mit Packpapier ausgelegte Kuchen-Springform.

220921_Zwetschgenkuchen_02

Bereite im Anschluss schon einmal die Streusel vor, indem du die weiche Butter, das Mehl und den Zucker auf einen Teller gibst und kräftig mit den Händen durchknetest. Knete so lange, bis du zu Frieden mit der Größe der Streuseln bist.

220921_Zwetschgenkuchen_07

Wasche nun die Zwetschgen gründlich ab, schneide sie in Viertel und setze sie dicht an dicht auf den bereits fertigen Teig.

220921_Zwetschgenkuchen_03

Verteile zum Schluss die Streusel auf dem Kuchen.

220921_Zwetschgenkuchen_09

Gebacken wird der Kuchen 40 Minuten im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze) bei 180 Grad. Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, kannst du ein wenig Zucker und Zimt drüber streuen und ihn mit frischer Sahne genießen.

220921_Zwetschgenkuchen_11

Ich wünsche dir einen guten Appetit.

0 Kommentare zu “Schneller Zwetschgenkuchen ohne Schnick-Schnack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.