Selbermachen

DIY: Wunderschöne Blütenlaternen für den Balkon und Garten

210527-Blütenlaterne_12

In den vergangenen Wochen ist die Natur förmlich explodiert. Alle Pflanzen sind aus ihrem Winterschlaf erwacht, überall blüht und grünt es. Bei einem Spaziergang durch den Garten haben sich die Kinder alle Blumen mal genauestens angeschaut und von jeder Sorte eine Blume oder die Blüte zum pressen gepflückt. An einem regnerischen Vormittag haben wir aus den gepressten Blumen wunderschöne Laterne gebastelt, die wir nun an unseren Apfelbaum gehangen haben und ein toller Blickfang in unserem Garten sind.

210527-Blütenlaterne_11

Wir freuen uns schon sehr darauf, wenn wir die Laternen an einem lauen Sommerabend zum ersten Mal zum leuchten bringen können.

Du benötigst:

  • einen oder mehrere Luftballons
  • Kleister (falls du keinen im Haus hast, kannst du dir ganz einfach einen Bastelkleister anrühren)
  • Transparentpapier
  • Basteldraht
  • eine Schnur
  • gepresste Blumen und Blüten

210527-Blütenlaterne_05

Und so gehts:
Sammel vorab Blumen, Blüten und Blätter in deinem Garten oder bei einem Spaziergang in der Natur und lege sie für einige Tage zum pressen in ein Buch, welches du mit Gegenständen beschwerst.

210527-Blütenlaterne_01

Diese Aufgabe ist eine tolle Beschäftigungsidee für Kinder, bei der sie viel Freude haben und die Namen der unterschiedlichen Blumen lernen.

210527-Blütenlaterne_02

Zudem ist es ein spannendes Experiment, wie die Blumen und Blüten gepresst werden und nach einigen Tagen aussehen.

210527-Blütenlaterne_04

Nun kann der Bastelspaß beginnen. Reiße zunächst das Transparentpapier in kleine Stückchen – auch diese Aufgabe kann wunderbar von Kindern übernommen werden.  Puste den Luftballon in der Größe auf, wie hinter deine Laterne sein soll. Um Kindern nicht den Spaß an der Bastelei zu nehmen, würde ich erst einmal eine kleine Laterne basteln.

210527-Blütenlaterne_06

Rühre nun den Kleister an. Falls du keinen Tapetenkleister zu Hause hast, kannst du dir ganz einfach aus Mehl und Wasser einen Bastelkleister anrühren. Wie das ganze genau funktioniert, habe ich in diesem Beitrag verbloggt.

210527-Blütenlaterne_07

Anschließend kann der große Bastelspaß beginnen. Tauche dazu die Schnipsel aus Transparentpapier in den Kleister ein und klebe diese in Form einer Schale um den Luftballon herum. Wiederhole dies so lange, bis du drei Schichten um den Luftballon geklebt hast. Jetzt kommen die Blumen und Blüten zum Einsatz. Lege diese vorsichtig einmal um den Luftballon herum und bestreiche sie vorsichtig mit etwas Kleister.

210527-Blütenlaterne_09

Abschließend klebst du noch einmal eine Schicht aus Transparentpapier-Schnipseln über die Blüten und hängst den Ballon an der Schnur, die du vorsichtig um den Verschluss gebunden hast für einige Tage zum Trocknen auf.

Nachdem die Laternen gut durch getrocknet sind, kannst du die Luftballons zum Platzen bringen und aus den Laternen-Schalen heraus ziehen. Schneide die obere Kante der Laterne nun behutsam gerade.

210527-Blütenlaterne_12

Wenn du möchtest, kannst du die wunderschönen Blütenlaternen nun so in deinem Garten oder auf der Terrasse mit einem Teelicht versehen, platzieren. Falls du die Laternen lieber aufhängen möchtest, kannst du sie mit Hilfe eines Basteldrahtes ganz einfach einen Griff formen und durch die Seitenwände der Laterne stecken und einmal um zwirbeln.

210527-Blütenlaterne_14

Die Blütenlateren sind eine tolle Bastel- und Beschäftigungsidee für Kinder und sehen einfach nur wunderschön aus. Ein richtiger Hingucker im Garten und auf der Terrasse.

*******

Ich wünsche dir viel Freude beim Nachmachen.

 

1 Kommentar zu “DIY: Wunderschöne Blütenlaternen für den Balkon und Garten

  1. Pingback: DIY: Indiaca-Ball basteln › nordhessenmami.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.